Klaus Ellenbrand

“Mit ca. 10–11 Jah­ren habe ich ange­fan­gen Schlag­zeug zu spie­len. Ich habe zu Schall­plat­ten gespielt und mir vie­les selbst bei­gebracht. Dann wur­de ich von ver­schie­de­nen Leh­rern unter­rich­tet. Mit 21 Jah­ren bin ich in die ers­te pro­fes­sio­nel­le Band ein­ge­stie­gen und habe seit­dem in vie­len unter­schied­li­chen Bands gespielt. Seit 31 Jah­ren unter­rich­te ich eben­falls Schlagzeug.”

Vita

Name
Klaus Ellen­brand

Instru­ment
Schlag­zeug, ich habe mit 10–11 Jah­ren begon­nen Schlag­zeug zu spielen.

Musi­ka­li­sche Aus­bil­dung
Jür­gen Sta­ab (Drum­mers Focus Mün­chen), Die­ter Stein­mann (Klaus Lage etc.)

Seit wann unter­rich­test Du bei music ‘n‘ more?
Seit 2005

Was hat Dich zur Musik gebracht und wie bist Du auf Dein Instru­ment gekom­men?
Ich kom­me aus einer musi­ka­li­schen Fami­lie. Mein Vater ist seit 70 Jah­ren Orga­nist. Mei­ne Schwes­ter hat klas­si­sche Musik stu­diert. The Mule, das Drum­so­lo von Ian Paice ( Deep Pur­p­le ) hat mich sehr beein­druckt als Kind. Dar­an kann ich mich noch erinnern.

 

Wel­che Musik­sti­le bevor­zugst Du und wer hat Dich inspi­riert?
Ich höre mir eigent­lich alles mög­li­che an. Aber der Schwer­punkt liegt sicher im rocki­gen Bereich.

Was ist Dir beim Unter­rich­ten wich­tig und was wür­dest Du Dei­nen Schü­lern als Tipp mit­ge­ben?
Da ich Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen 5 und 65 Jah­ren unter­rich­te, ist indi­vi­du­el­les Ein­ge­hen auf jeden ein­zel­nen Schü­ler sehr wich­tig. Es gibt kein vor­ge­fer­tig­tes Kon­zept. Der Spaß soll­te im Vor­der­grund stehen.

Eige­ne Bands / Pro­jek­te?
Mit der Band Shake spie­le ich ab und an ein paar Gigs.

Jetzt eine kostenlose Probestunde vereinbaren

6 + 8 =

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner